Download Die Zentrifugalventilatoren und Zentrifugalpumpen und Ihre by Valerius Hüttig PDF

By Valerius Hüttig

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Zentrifugalventilatoren und Zentrifugalpumpen und Ihre Antriebsmaschinen der Elektromotor und die Kleindampfturbine in der Heizungstechnik PDF

Similar german_13 books

Additional resources for Die Zentrifugalventilatoren und Zentrifugalpumpen und Ihre Antriebsmaschinen der Elektromotor und die Kleindampfturbine in der Heizungstechnik

Sample text

Kann also die Luftmenge, aus ortlichen Grunden, nicht unmittelbar am Ventilator gemessen werden, aber in irgendeinem anderen Querschnitte der Luftleitung, so sind wenigstens die Temperatur, wie auch die 1 Eine ausfiihrliche Darstellung iiber Vornahme von Messungen ist in Gramberg, Technische Messungen bei Maschinenuntersuchungen (Berlin, Springer, 1914) enthalten. 2 Vgl. Zeitschr. d. Ver. deutsch. lng. 1912, S. - Es sind im folgenden, abweichend von den bisherigen Bezeichnungen, die gewahlt, welche in den Regeln angegeben sind.

0,2827 · 1,055 Fa Ya Die Berechnung zeigt, daB der Unterschied der Gewichte Yo, Ya und y~ nur gering ist, der Feuchtigkeitsgehalt aber fast gar keinen EinfluB auf die Wa = --= Unterschiede der Gewichte hat, weshalb zumeist das Glied 0,375 · 1~0 in der Klammer in Fortfall kommen kann. Bei Driicken unter 100 mm WS wird deshalb gewohnlich V0 = Vm und )'o = Ye = Ya gesetzt. Aus den Geschwindigkeiten lassen sich nun die Gesamtdriicke Pge und Pya ermitteln. Nach Gleichung (37) und (38) ist der dynamische Druck oder die Geschwindigkeitshohe: fiir die Eintrittsoffnung •) Yew; Pde = - - = 2g 1,038.

So ist z. B. fur V = 2,8, Wa = 22,10 mfsec, Pd = 32,3 mm. Dieser Wert gilt sowohl fur die Umlaufzahl n = 620 wie auch fur n = 700, wie man sich aus Fig. 12 durch Abmessen des Abstandes der Linien n = const. fur den Gesamtdruck von der Linie n = const. fur den statischen Druck uberzeugen kann. Infolge dieses fur jede Umlaufzahl gleichbleibenden Wertes von pd, der sich nur mit der Fordermenge andert, werden vielfach die Beziehungen zwischen Fordermenge, Druck und Umlaufzahl nur fur den statischen Druck, nicht fiir den Gesamtdruck angegeben, wie in Fig.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes