Download Die Praxis der Warmbehandlung des Stahles by Paul Klostermann (auth.) PDF

By Paul Klostermann (auth.)

Show description

Read or Download Die Praxis der Warmbehandlung des Stahles PDF

Best german_13 books

Extra resources for Die Praxis der Warmbehandlung des Stahles

Example text

38). Auch T-N uten-, Scheibenkeil- und ähnliche Fräser, die beim Auf- und Abbewegen starke Wirbel erzeugen, führt man im Kreis umher (Abb. 72). 72. Lange ~ Werkzeuge mit verhältnismäßig schwachem Querschnitt, wie Stehbolzenbohrer, ~Räumnadeln, abnorm lange Reibahlen u. dgl. ßig mit dem Wasser in Berührung kommen. M == Das Abkühlen zum Härten. ol7 Durch die Art der Bewegung kann man immer die Stärke der Härtung ab· stufen: bewegt man langsam und in enger Bahn, so wirkt das Kühlmittel milder. als wenn man schnell und in weiter Bahn bewegt.

Dieses Verfahren hat den Vorzug, daß mit größter Sicherheit Verzug und Ausfall durch Reißen vermieden werden. Es ist aber nur für geeignete Stähle anwendbar. 33. Menge und Einwirkungsdauer des Kühlmittels. Um befriedigende Ergebnisse zu erhalten, müssen zwei Forderungen erfüllt sein: 1. muß das Abschreckmittel in genügender Menge vorhanden sein, 2. muß es lange genug wirken. Genügende Menge, d. h. ein ausreichend großes Bad ist nötig, damit auch bei häufigem Gebrauch die Temperatur der Flüssigkeit nicht erheblich ansteigt und die Wirkung beeinträchtigt.

6'; u. 69. Häru-n ---- --blsch Abb. 69. \'011 Sacklöchern und Au""enkungen. 71Abb. 70 U. 71. Werkstücke mit 2 Bohrungen . Das gleiche gilt für Aussenkungen (Abb. 69). Teile mit zwei Bohrungen machen Schwierigkeiten, sofern man sie nicht durchbohren kann (gestrichelt in Abb. 70): man härtet sie am besten mit zwei Strahlen. Schwierigkeiten machen deshalb auch die beiden Körner im Drehdorn (Abb. 71). Am besten härtet man erst den Dorn ohne Rücksicht auf die Körner mit der Achse lotrecht und härtet dann nacheinander die Körner, indem man sie kurz mit einem Schweißbrenner erhitzt und im Strahl abkühlt.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 50 votes