Download Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie by Prof. Dr. Manfred Gerlach, Prof. Dr. Heinz Reichmann, Prof. PDF

By Prof. Dr. Manfred Gerlach, Prof. Dr. Heinz Reichmann, Prof. Dr. Peter Riederer (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie PDF

Best german_9 books

Schmalenbachs Dynamische Bilanz: Darstellung, Kritik und Antikritik

Schmalenbachs "Dynamische Bilanz" erlebte Ende des Jahres 1953 ihre eleven. Auf­ lage, und das obwohl - oder vielleicht gerade weil - es sich bei ihr um das wohl umstrittenste betriebswirtschaftliche Buch überhaupt handelt. Der Umfang der Kritik an diesem Buch stellt wirklich, wie Schmalenbach einmal schreibt, einen Rekord dar.

Normensetzung für die Rechnungslegung: Bisherige Ausgestaltung und mögliche Fortentwicklung in Deutschland

Durch die Bemühungen um eine internationale Harmonisierung der Rechnungslegung wächst der Einfluß der US-amerikanischen Vorschriften und der Normen des overseas Accounting criteria Committee auf die Erstellung von Konzernabschlüssen deutscher Unternehmen. Karin Breidenbach untersucht, ob und inwiefern der deutsche Normensetzungsprozeß für die Rechnungslegung geändert werden sollte, um die Anwendung der genannten Normen zu ermöglichen und den Einfluß der betroffenen Gruppen zu verbessern.

Die „Fivelgoer“ Handschrift

Die einleitenden Kapitel dieser Arbeit sind hauptsächlich in den Jahren I966-68 geschrieben worden; die Entstehung des Textabdruckes und der Übersetzung jedoch liegt viel weiter zurück: sie wurden I958 begonnen und I962 zusammen mit einer kurzgefaßten Einleitung dem Germanistischen Institut der Universität U psala als Lizentiatsarbeit eingereicht.

Extra info for Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie

Example text

Bei den behandelten Patienten haben die das höchste Risiko, die kognitive Einbußen haben. 5 Diagnose und Differenzialdiagnose des idiopathischen Parkinson-Syndroms Die Diagnose eines IPS erfordert, wie oben bereits diskutiert, den Ausschluss eines symptomatischen Parkinson-Syndroms. 5 Diagnose und Differenzialdiagnose des idioparhischen Parkinson-Syndroms 29 progressiver Verlauf (bei persistierender Asymmetrie kommt es zum Befall der Gegensei te), sehr gutes Ansprechen aufL-DOPA (in ca. 70-100 Prozent), L-DOPA-induzierte Dyskinesien und Wirkungsschwankungen, - keine atypischen Zeichen.

Bei den behandelten Patienten haben die das höchste Risiko, die kognitive Einbußen haben. 5 Diagnose und Differenzialdiagnose des idiopathischen Parkinson-Syndroms Die Diagnose eines IPS erfordert, wie oben bereits diskutiert, den Ausschluss eines symptomatischen Parkinson-Syndroms. 5 Diagnose und Differenzialdiagnose des idioparhischen Parkinson-Syndroms 29 progressiver Verlauf (bei persistierender Asymmetrie kommt es zum Befall der Gegensei te), sehr gutes Ansprechen aufL-DOPA (in ca. 70-100 Prozent), L-DOPA-induzierte Dyskinesien und Wirkungsschwankungen, - keine atypischen Zeichen.

Patienten mit IPS und Demenz zeigen noch ein Defizit im räumlichen Sehen, eine gestörte Initiation kognitiver Abläufe und deren geordneten Abfolge (Poewe und Schelosky, 1994). Neuropathologisch konnte bei diesen Patienten neben dem dopaminergen Defizit auch ein cholinerges Defizit im Nucleus Basalis Meynert nachgewiesen werden (Nakano und Hirano, 1984). 28 1 Klinik Die apparative Zusatzdiagnostik ist wenig spezifisch in der Differenzialdiagnose zwischen IPS mit konsekutiver Demenz, LBD, IPS mit Alzheimer oder Alzheimer mit Parkinson-Symptomen.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 37 votes