Download "Die Bessere Richtung der Wissenschaften" by Gian Franco Frigo, Paul Ziche PDF

By Gian Franco Frigo, Paul Ziche

Die Reorganisation des Wissenschaftssystems ist Kant und den Idealisten ein zentrales Anliegen. In seinen Vorlesungen uber die Methode des akademischen Studiums von 1802/03 entwickelt Schelling eine besonders interessante shape der Wissenschaftsreflexion. Ausgehend von der universitaren Praxis diskutiert er die seinerzeit gelehrten Wissenschaftsgebiete und zeigt, wie sein eigener Wissenschaftsbegriff die Brucke schlagt zur akademischen Realitat. Resultat ist ein Wissenschaftsprogramm, das zugleich praxisnah und revolutionar ist. Der Band kommentiert in internationalen Beitragen Schellings Vorlesungen philosophisch und wissenschaftshistorisch und zeigt die Aktualitat von Schellings Ansatz im Kontext gegenwartiger Universitatsdebatten auf. - Mit Beitragen von F. Abbri, Ch. Danz, P. Del Negro, G. F. Frigo, ok. Kochy, okay. Leonhard, J. Nida-Rumelin, H. J. Sandkuhler, W. R. Shea, J. A. Steiger, H. Zedelmaier, P. Ziche und G. Zoller. Reorganising the approach of technology were a relevant activity for Kant and the Idealists. Schelling's Lectures at the approach to educational experiences from 1802/03 stand out as a discourse in keeping with the educational fact of his time, which discusses all disciplines taught on the universities and indicates how his personal idea of technology can bridge the distance among philosophy and educational perform. the result's a programmatic suggestion of technology either plausible and innovative. - In various foreign articles, the current quantity discusses Schelling's Lectures from the viewpoint of either philosophy and historical past of technology and indicates that his rules stay thought-provoking even in a latest context of collage debates.

Show description

Read or Download "Die Bessere Richtung der Wissenschaften" PDF

Best nonfiction_13 books

Fruitful Economics: Papers in honor of and by Jean-Paul Fitoussi

Jean-Paul Fitoussi has left an immense mark either when it comes to scholarship and policy-making impact all over the world, or even extra in Europe and France. Fitoussi's pluralistic strategy has formed sleek macroeconomics, political financial system, economics of inequality and, extra lately, the economics of sustainability.

Reading Robert Burns : Texts, Contexts, Transformations

Robert Burns is Scotland’s maximum cultural icon. but, regardless of his persevered acceptance, severe paintings has been compromised via the myths that experience equipped up round him. McGuirk specializes in Burns’s poems and songs, analysing his use of either vernacular Scots and literary English to supply a distinct studying of his paintings

Pro ASP.NET 4.5 in VB, 5th Edition

ASP. internet four. five continues to be Microsoft's hottest know-how for growing dynamic web content, supplying builders with unequalled energy and suppleness. professional ASP. web four. five in VB is the main entire connection with ASP. web that you're going to locate. This comprehensively revised 5th version will train you every thing you must understand to be able to create well-designed ASP.

Extra info for "Die Bessere Richtung der Wissenschaften"

Sample text

Davon zeugte auch die Tatsache, daß die Paduaner Akademie, anders als die Universität, eine relativ weitreichende Autonomie genoß, die unter anderem die Möglichkeit garantierte, neue Mitglieder zu kooptieren und an ihrer Spitze einen Präsidenten zu haben, der, anders als die Universitätsleitung, nicht von der Regierung ernannt war, sondern im Losverfahren aus den Mitgliedern der Institution gewählt wurde. Im Piano di studi schlug Cesarotti eine Reform der Universität in didaktischer Hinsicht vor, die die traditionellen Einteilungen zwischen Vorlesungen ex cathedra und „privaten“ Vorlesungen aufnahm, also solchen, die „spezielle Erläuterungen zulassen, und das Wechselspiel von Fragen und passenden Antworten“, aber er schränkte die Anzahl der ersteren radikal ein (er meinte, es reiche „zur Zierde der Universität und zur öffentlichen Ehre der Professoren aus, daß an jedem Tag des akademischen Jahrs eine Stunde gewidmet sei für eine Vor29 M.

54 Physik“. 43 Im Venetianischen Athenäum lehrten die „ordentlichen Philosophen [‚filosofi ordinari‘]“ (tatsächlich die Philosophen tout court, von dem Moment ab, als die für die „außerordentliche [‚straordinario‘] Philosophie“ bestimmten Lehrstühle unterdrückt wurden und die Moralphilosophie sich eines autonomen Status erfreute) die allgemeine oder spezielle Physik. 44 Cesarotti fand eine Lösung für dieses Problem, indem er der Metaphysik die Rolle zuwies, die Schelling der Philosophie zuerkannt hatte.

Sp. Giacometti: „Angelo Schiavetti“. In: Casellato / Rea (2002), 333–335. 55 damit unter die Fittiche der Theologie zurückgekehrt: Keineswegs zufällig figurierte der Unterricht in diesem Fach nur im Studienplan der Theologen und behandelte inhaltlich auch die Pneumatologie und die natürliche Theologie. 46 Der Piano degli studi von 1797 hingegen wies, vielleicht im Kielwasser einer Gleichsetzung von Metaphysik und „spekulativer Philosophie“, die in die Statuten der „Accademia di scienze, lettere ed arti“ aufgenommen war, 47 auf eine vollständige Verweltlichung dieser Disziplin, 48 die Cesarotti, keineswegs zufällig mit Begriffen operierend, die den von Schelling für die Bestimmung der Philosophie verwendeten ähnlich waren, als diejenige Wissenschaft definierte, die „erstrangige Herrscherin aller anderen [‚maestra primaria d’ogni altra‘]“ und „die Wissenschaft des Wissens [‚la scienza del sapere‘]“ sei.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 19 votes