Download Die beratene Gesellschaft: Zur gesellschaftlichen Bedeutung by Rainer Schützeichel, Thomas Brüsemeister PDF

By Rainer Schützeichel, Thomas Brüsemeister

Die moderne Gesellschaft ist eine Beratungsgesellschaft. Viele Handlungen und Entscheidungen in gesellschaftlichen Funktionsbereichen, in Organisationen und Unternehmen wie in den Biographien und Lebensläufen der Individuen sind ohne eingehende Beratungen kaum mehr denkbar. Für all dies hat sich eine teilweise schon professionalisierte "Beratungsindustrie" entwickelt. Wie sind diese Prozesse zu erklären? Welche Formen, welche gesellschaftlichen Funktionen und Folgen haben Beratungen? Die Soziologie versteht sich zwar selbst als eine beratende Wissenschaft, aber sie hat es bisher weitgehend versäumt, die Beratung in ihrer gesellschaftlichen Relevanz zu analysieren. Es fehlt an einer umfassenden soziologischen Betrachtung von Beratung. Die AutorInnen wollen diesem Versäumnis abhelfen. Sie analysieren aus der Perspektive unterschiedlicher gesellschaftlicher Bereiche, used to be es heißt, in einer "beratenen Gesellschaft" zu leben.

Show description

Read or Download Die beratene Gesellschaft: Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Beratung PDF

Best german_9 books

Schmalenbachs Dynamische Bilanz: Darstellung, Kritik und Antikritik

Schmalenbachs "Dynamische Bilanz" erlebte Ende des Jahres 1953 ihre eleven. Auf­ lage, und das obwohl - oder vielleicht gerade weil - es sich bei ihr um das wohl umstrittenste betriebswirtschaftliche Buch überhaupt handelt. Der Umfang der Kritik an diesem Buch stellt wirklich, wie Schmalenbach einmal schreibt, einen Rekord dar.

Normensetzung für die Rechnungslegung: Bisherige Ausgestaltung und mögliche Fortentwicklung in Deutschland

Durch die Bemühungen um eine internationale Harmonisierung der Rechnungslegung wächst der Einfluß der US-amerikanischen Vorschriften und der Normen des foreign Accounting criteria Committee auf die Erstellung von Konzernabschlüssen deutscher Unternehmen. Karin Breidenbach untersucht, ob und inwiefern der deutsche Normensetzungsprozeß für die Rechnungslegung geändert werden sollte, um die Anwendung der genannten Normen zu ermöglichen und den Einfluß der betroffenen Gruppen zu verbessern.

Die „Fivelgoer“ Handschrift

Die einleitenden Kapitel dieser Arbeit sind hauptsächlich in den Jahren I966-68 geschrieben worden; die Entstehung des Textabdruckes und der Übersetzung jedoch liegt viel weiter zurück: sie wurden I958 begonnen und I962 zusammen mit einer kurzgefaßten Einleitung dem Germanistischen Institut der Universität U psala als Lizentiatsarbeit eingereicht.

Additional info for Die beratene Gesellschaft: Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Beratung

Example text

Tung, der derzeit in der deutschen Hochschulpolitik gefragt ist, beschrieben. Diese Beratung besteht aus einer Leistungsbeurteilung von Fachkollegen; und das ermittelte Wissen iiber differenzielle Leistungsflihigkeit wird fur Entscheidungen iiber Ressourcenzuteilungen benotigt. Prinzipiell ist dieser Typus von Leistungsbeurteilung als Entscheidungsberatung im Wissenschaftssystem nichts Neues. Ein Peer-review liegt den Publikationsentscheidungen der wichtigen Fachzeitschriften ebenso wie den F6rderentscheidungen der wichtigen Drittmittelgeber zugrunde.

Kevenhorster, Paul (1984): Politik im elektronischen ZeitaIter. Baden-Baden. Kevenhorster, Paul (1979): Synthetische Informationen und die Orientierung des Politikers. In: Jiirgen Reese et al. ): Die politischen Kosten der Datenverarbeitung. FrankfurtlNew York, S. 106-149. Kevenhorster, Paul (1975): Informationslucke des Parlaments? ): Datenverarbeitung in der politischen Planung. , S. 233256. : Mediation und Partizipatibn in Technikkontroversen. Baden-Baden. Mayntz, Renate (1993): Policy-Netzwerke und die Logik von Verhandlungssystemen.

Ein Wissen dartiber ist jedoeh Conditio sine qua non einer leistungsbezogenen Ressoureenallokation dureh die staatliehe Hoehsehulpolitik. Die hoehsehulpolitiseh zustandigen staatliehen Akteure konnten sich freilieh in dieser Frage auf den Standpunkt steIlen, dass es doeh hinreiehend valide Indikatoren fUr die Qualitat von Forsehung und Lehre gebe, die Urteile gestatten, ohne Angehorigen der jeweiligen Faeher fragen zu mUssen. In der Lehre konnte man etwa an Beurteilungen von studentiseher Seite denken, auf die sieh die Ministerien sttitzen konnten.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 48 votes