Download Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im by Carl Sternberg PDF

By Carl Sternberg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im Besonderen der Carcinome PDF

Best german_13 books

Extra resources for Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im Besonderen der Carcinome

Sample text

Accessorische Nebenniere, Schilddrüse, Pancreas, Nebenmilz, brauebiogene Cysten) Diese Bildungen können wohl geschwulstähnlich sein, sind aber keine wahren Geschwülste, denn es fehlt ihnen das autonome Wachstum, sie sind als Choristoma von den Blastomen zu trennen. Es ist sehr wohl vorstellbar, daß embryonal verlagerte, aus dem normalen Verband ausgeschaltete Gewebskeime (nicht Organkeime) eben infolge der Verlagerung, bzw. infolge des Wegfalles der normalen Wachstumshemmnisse und Wachstumsregulierung ungehemmt weiterwachsen und so ausgereifte, typische Geschwülste einheitlicher, dem Mutterboden homologer Zusammensetzung bilden.

In tuberkulösen, syphilitischen oder aus anderen Ursachen (z. B. nach Verbrennungen) entstandenen Narben, auf die Carcinome auf dem Boden eines chronischen Ulcus, auf den Lippenkrebs der Pfeifenraucher, auf die ·Krebse d'er Zunge und Wange an Stellen, die kariösen Zähnen korrespondieren, auf die Carcinome in Sequesterhöhlen, auf die Häufigkeit des Krebses der Mundschleimhaut bei den Betelnuß kauenden Frauen in lndien, und viele andere hingewiesen. Ein besonders überzeugendes Beispiel stellen die sogenannten Kangrikrebse dar, Car(}inome der Bauchhaut, die häufig bei den Einwohnern von Kaschmir angetroffen werden.

MULTIPLE PRIMÄRTUMOREN. Wie schon erwähnt, ist die Entscheidung in manchen Fälle~ schwierig, ob es sich um Metastasen oder um multiple Primärtumoren M u I t i p I e P r i m ä r t u m o r e n. 35 handelt. Nach Billroth darf von multiplen Primärgeschwülsten nur dann gesprochen werden, wenn sie verschiedene Struktur haben, wenn sich jeder Tumor histogenetisch vom Mutterboden ableiten läßt und seine eigenen Metastasen macht. Sind diese Forderungen erfüllt, dann kann allerdings kein Zweifel darüber obwalten, daß es sich um verschiedene primäre Tumoren handelt.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes