Download Das Verhalten und der Verschleiß hochwertiger by Prof. Dr.-Ing. Kamillo Konopicky, Gerald Routschka, Dr.-Ing. PDF

By Prof. Dr.-Ing. Kamillo Konopicky, Gerald Routschka, Dr.-Ing. Hans Lehmann, Dr. rer. nat. Ingeborg Patzak (auth.)

Show description

Read or Download Das Verhalten und der Verschleiß hochwertiger Schamottesteine im Hochofenschacht und Hochofenrast PDF

Best german_13 books

Additional info for Das Verhalten und der Verschleiß hochwertiger Schamottesteine im Hochofenschacht und Hochofenrast

Example text

Die glasige Bindemasse ist fast immer mit groben Mullitkristallen durchsetzt, und die Mullitkristalle wachsen in diesen Bereichen mit zunehmender Temperatur stärker. Durch das Anglasen sind z. T. die Mullitkristalle im Magerkorn am Rand größer als im Zentrum, wo sie verhältnismäßig feinkristallin bleiben (Abb. 21). Zum Teil findet man derbe Zn-Ablagerungen und Salze in groben Poren. ) festgestellt werden (Abb. 22). Meist liegt zwischen Füllkorn und Bindemittel eine schmale porige Glaszone (Abb.

Die Bindemasse hat solche Kompaktheit mit zugleich soviel Poren, daß sie die Füllkörner festhalten, wie auch ihre Dehnung etwas nachgeben kann. Die glasige Bindemasse ist fast immer mit groben Mullitkristallen durchsetzt, und die Mullitkristalle wachsen in diesen Bereichen mit zunehmender Temperatur stärker. Durch das Anglasen sind z. T. die Mullitkristalle im Magerkorn am Rand größer als im Zentrum, wo sie verhältnismäßig feinkristallin bleiben (Abb. 21). Zum Teil findet man derbe Zn-Ablagerungen und Salze in groben Poren.

Eine genügende Elastizität des Gefüges der Steine muß gegeben sein, damit es den vielseitigen Beanspruchungen durch Kristallneubildungen und Abscheidungen mit Volumenzunahme, Temperaturwechsel, Unterschiede in der thermischen Ausdehnung der einzelnen Zonen widerstehen kann. Ein ho her Erweichungsbeginn der heißen alkalihaltigen Zonen, d. h. ein zu starres Gefüge, scheint das Abplatzen von gesundem Steinmaterial zu begünstigen, worauf später noch ausführlich eingegangen wird. 61 7. 1 Einleitung In einem Schachtofen mit einem Gestelldurchmesser von 1,4 m wurde die etwa 1 m hohe Rast mit drei verschiedenen Steinqualitäten zugestellt.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes