Download Praxis des Customer Relationship Management: by Matthias Uebel, Stefan Helmke, Wilhelm Dangelmaier PDF

By Matthias Uebel, Stefan Helmke, Wilhelm Dangelmaier

Matthias Uebel leitet das Competence heart "Customer dating administration" des Fraunhofer ALB Paderborn und ist seit mehreren Jahren als Managementberater und -trainer tätig.
Dr. Stefan Helmke ist accomplice der TGCG - Managments experts, einer auf die Bereiche Kundenmanagement und Controlling spezialisierten Unternehmensberatung.
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. CIM, am Heinz-Nixdorf-Institut der Universität Paderborn. Er leitet das Fraunhofer Anwendungszentrum für Logistikorientierte Betriebswirtschaft Paderborn.

Show description

Read More »

Download Leitfaden der Desinfektion fur Desinfektoren und by Fritz Kirstein PDF

By Fritz Kirstein

IV Fettgehalt, Waschmittel und Reinigungsgerate zur Verfugung stehen. Da gerade die Seife eines der wichtigsten Mittel zur Forderung der Reinlichkeit und damit zur Seuchenverhutung ist, aber ihre derzeitige Zuteilung ungenugend ist, sollte eine ver mehrte Seifenzuteilung an die Bevolkerung erfolgen. Infolge der nach dem Kriege eingetretenen Verk appung der Rohstoffbasis einer Reihe von Desinfektionsmitteln und der interzonalen Handelsbeschrankungen sind manche alteren und bewahrten Desinfektionsmittel oft nicht oder nur in unzureichender Menge erhaltlich. Andererseits entsprechen viele der neu auf dem Markt erschienenen Praparate mangels einer massgebenden Prufungsstelle nicht den an sie zu stellenden Anforderungen oder sind ganz unwirksam. Es empfiehlt sich deshalb, bei den bisher erprobten Desinfektionsmitteln zu bleiben. Zu dem Zweck ware es allerdings sehr zu begrussen, wenn die einschlagigen, altbewahrten Fabriken eine erhohte Zuteilung der notigen Rohstoffe, insbesondere von Kresolen, erhalten konnten. Denn auch unter den heutigen Verhaltnissen, wo oft nur die wenigen chemischen Stoffe wie Phenol, Kresol, Chloramin und Formaldehyd zur Verfugung stehen, lassen sich auch die meisten Desinfektionen zuverlassig aus fuhre

Show description

Read More »

Download Grundlagen der Technischen Thermodynamik: Lehrbuch für by Ernst Doering, Herbert Schedwill, Martin Dehli PDF

By Ernst Doering, Herbert Schedwill, Martin Dehli

Dieses Lehrbuch bereitet die wesentlichen wissenschaftlichen Grundlagen der Thermodynamik für eine praxisorientierte Lehre anschaulich und intestine strukturiert auf. Es vermittelt fachlich und analytisch zuverlässiges Wissen mit Blick auf seine ingenieurtechnische Anwendung und liefert den Schlüssel zum Verständnis der Kraft- und Arbeitsmaschinen. Zahlreiche Beispiele wirken vertiefend und unterstützen die Anschaulichkeit. In der aktuellen Auflage wurde der Aufgabenteil mit den Lösungen erweitert und damit der Ansatz für ein erfolgreiches Selbststudium gestärkt.

Show description

Read More »

Download Commitment in Geschaftsbeziehungen by Pascal Zimmer PDF

By Pascal Zimmer

Das administration von Geschäftsbeziehungen ist für viele Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor, weil es hilft, verbindliche Unternehmensziele wie Umsatzerhöhung, Wachstumsquote oder Renditesteigerung zu erreichen. Die Komplexität industrieller Geschäftsbeziehungen macht es erforderlich, einfache Indikatoren zu finden, um Qualität, Dauerhaftigkeit und Effizienz von Austauschbeziehungen zu beurteilen. dedication erweist sich als ein solcher Indikator.

Pascal Zimmer entwickelt ein Commitment-Konstrukt, das aus den Dimensionen der inneren Verbundenheit und der inneren Verpflichtung besteht. Auf foundation ausgewählter theoretischer Konzepte entwirft er ein Erklärungsmodell für die Entstehung und Wirkung von dedication und unterzieht es einer empirischen Überprüfung. Die Ergebnisse zeigen, dass die "innere Verpflichtung" als Alarmindikator für den Abbruch einer Beziehung gedeutet werden kann und dass die "innere Verbundenheit" für Kooperation und Fortführungsabsicht steht. Aus dem Maß der inneren Verbundenheit können zusätzlich Aussagen über die Effizienz von Geschäftsbeziehungen abgeleitet werden.

Show description

Read More »

Download Zielwert, Sollwert Zielbereiche in der Laboratoriumsmedizin by M. Hengst, Arthur E. Rappoport (auth.), Prof. Dr. Richard PDF

By M. Hengst, Arthur E. Rappoport (auth.), Prof. Dr. Richard Merten (eds.)

Das Institut für Standardisierung und Dokumentation im medizinischen Laboratorium e.V. (INSTAND) setzt sich im Rahmen seiner satzungsge­ mäßen Aufgaben für die Verbesserung der Analysenqualität ein. Der Festlegung von Zielwerten für Kontrollproben kommt in der internen und externen Qual i tätskontrolle besondere Bedeutung zu. INSTAND hat von jeher in speziellen Tagungen und Symposien die Entwicklung auf diesem Gebiet gefördert. Dieser culture entspricht auch der vorl iegende Band. Er enthält Vorträge und Diskussionen mehrerer Symposien aus den Jahren 1978 und 1979, sowie die Ergebnisse von Besprechungen mit Referenzlaboratorien und einer Kleinkonferenz 1982. Dementsprechend sind die meisten Beiträge auf den neuesten Stand gebracht. Die inhaltliche Gliederung dieses Bandes entspricht nicht genau der Abfolge der Themen in den Programmen der Veranstaltungen, vielmehr wird eine Systematik angestrebt, die der heutigen Sicht der Probleme gerecht wird. Der Abschnitt vermittelt Grundlagen. Das 1. Kapitel stellt das Instrumentarium zusammen, das im weiteren gehandhabt wird: Begriffe und einfache Verfahren der Statistik. Frühzei tig fällt sodann der Blick auf das Anwendungsgebiet, in dem sich die Maßnahmen der Quali­ tätskontrolle zu bewähren haben, die klinische Diagnostik und die Zusammenarbeit zwischen Laborarzt und Kliniker. Auf das Kapitel 2, das den Einfluß der Geräte und Besonderheiten bei der Erythrozytenzählung behandelt, folgen im Kapitel three Beiträge zur Qualität der Kontroll­ proben. Das Wort haben zunächst die Probenhersteller. Hier erfährt guy über die abschließenden Kontrollmaßnahmen der Chargen, aber auch über die wichtige Fertigungsüberwachung während der Produktion. Schließlich berichten Ringversuchsleiter über ihre Forderungen und Prüfungen an Kontrollproben.

Show description

Read More »

Download Vom EKG zur Diagnose: Ein Wegweiser zur raschen by Privatdozent Dr. med. Claus Schmitt, Privatdozent Dr. med. PDF

By Privatdozent Dr. med. Claus Schmitt, Privatdozent Dr. med. Wolfgang Schöls (auth.)

Es werden die klinisch wichtigsten EKG-Veranderungen in ubersichtlicher Weise demonstriert. Anhand von Original-EKG-Registrierungen wird exemplarisch dazu verholfen, durch einfache Grundregeln zur richtigen elektrokardiographischen Diagnose zu gelangen. Mittels tabellarischer Ubersichten werden Leitlinien erstellt, die die Befundinterpretation des EKG erleichtern. In der vorliegenden 2. Auflage wurden zahlreiche Abbildungen ausgetauscht und etliche hinzugefugt.

Show description

Read More »

Download Makroökonomie I: Einführung in die Volkswirtschaftliche by Prof. Dr. Hans-Peter Nissen (auth.) PDF

By Prof. Dr. Hans-Peter Nissen (auth.)

In diesem Lehrbuch werden in didaktischen Lehr- und Lerneinheiten zentrale Zusammenhänge einer modernen Volkswirtschaft entwickelt: Inlandsprodukt, Sozialprodukt, Volkseinkommen; Entstehung, Verwendung und Verteilung des Sozialproduktes, Zahlungsbilanz, Vermögensrechnung, Gesamtwirtschaftliche Indikatoren, Input-Output-Rechnung, Ökobilanz und die historischen Entwicklungsschritte, die zur modernen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung geführt haben.
Die dritte Auflage der Makroökonomie I ist noch einmal bearbeitet und erweitert worden: Das Kapitel zur Zahlungsbilanz behandelt die seit 1995 eingeführte Bilanz der Deutschen Bundesbank mit ihren veränderten Abgrenzungen. Die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung wird in ihrem empirischen Teil für die alten und neuen Bundesländer getrennt ausgewiesen, aktuelle Probleme der Weiterentwicklung der VGR zu einer Ökobilanz werden behandelt und das Sozialproduktkonzept wird kritisch gewürdigt.

Show description

Read More »

Download Zentrale Steuerung der Sexualfunktionen: Die Keimdrusen des by H. Spatz (auth.), Dozent Dr. H. Nowakowski (eds.) PDF

By H. Spatz (auth.), Dozent Dr. H. Nowakowski (eds.)

Dieser Band enthält die Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie auf ihrer ersten Tagung 1953 in Hamburg. Im Gegensatz zu vielen Kulturländern, in denen schon seit Jahrzehnten Spezialgesellschaften für Endokrinologie bestehen, wurde die deutsche Gesellschaft erst mit dieser Ham­ burger Tagung gegründet. Die fortschreitende Spezialisierung der medizinischen Wissenschaften ist ein Prozeß, der sich nicht aufhalten läßt und dessen Gefahren vermieden werden, wenn guy sie sieht. Fruchtbare wissenschaftliche Diskussion ist nur noch auf kleinen Tagungen der Spezialisten möglich. Das Spezialgebiet der Endokrinologie macht nicht nur Spezialisierung, sondern auch Zusammen· arbeit der verschiedensten Disziplinen erforderlich. So fanden sich bereits auf der ersten Zusammenkunft in Hamburg Anatomen, Pathologen, Physiologen, Biochemiker, Internisten, Gynäkologen, Pädiater und Zoologen zusammen. Allein die Notwendigkeit der Zusammenarbeit solch verschiedener Disziplhwn macht den Zusammenschluß in einer eigenen Gesellschaft erforderlich. Der deutsche Sprachraum ist die Geburtsstätte der Endokrinologie gewesen. VOll BIEDL stammte das erste Lehrbuch dieses Faches, und HIRSCH gab im Jahre 1929 das erste Handbuch heraus mit quickly nur deutschen Autoren als Mitarbeitern. Das Schwergewicht endokrinologischer Forschung liegt heute in Amerika.

Show description

Read More »