Download Biosoziologie by Arnold Frhr. v. Vietinghoff-Riesch (auth.), Reinhold Tüxen PDF

By Arnold Frhr. v. Vietinghoff-Riesch (auth.), Reinhold Tüxen (eds.)

Show description

Read or Download Biosoziologie PDF

Similar german_6 books

Steuerlehre 2 Rechtslage 2003/2004: Einkommensteuer Eigenheimzulage Körperschaftsteuer Gewerbesteuer Bewertungsgesetz und Erbschaftsteuer

Neu! F? r die 24. , ? berarbeitete Auflage wurde nun auch das Erbschaftsteuerrecht mit einem eigenen Kapitel in den Themenkanon aufgenommen. Damit Sie parallel mit zwei Rechtslagen arbeiten ok? nnen, sind nun zus? tzlich wichtige F? lle und L? sungen zur Rechtslage 2004 kostenlos im net unter www.

M&A-Myopia und Integrationsmanagement: Mentale Barrieren bei der Umsetzung eines effektiven und effizienten Integrationsmanagements bei Mergers & Acquisitions

Die Erfolgsbilanz von Mergers & Acquisitions (M&A) ist nicht sehr ermutigend. Empirische Studien belegen, dass 40-60 % aller Unternehmenszusammenschlüsse scheitern. Eine der Hauptursachen hierfür sind Integrationsprobleme. Trotz ihrer erfolgskritischen Bedeutung werden diese in der Praxis typischerweise unterschätzt und zudem erst relativ spät im M&A-Prozess thematisiert.

Stellenanzeigen erfolgreich texten: Einstimmen – Überzeugen – Gewinnen

Bewerber um einen Arbeitsplatz möchten persönlich angesprochen und umworben werden – beides können die meisten Stellenanzeigen nicht leisten. Das Buch will Personalern und allen, die im Rekrutierungsprozess tätig sind, zeigen, wie wichtig es ist, alle Äußerungen des Arbeitgebers konsequent mit den Augen des Bewerbers zu sehen.

Makroökonomie I: Einführung in die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

In diesem Lehrbuch werden in didaktischen Lehr- und Lerneinheiten zentrale Zusammenhänge einer modernen Volkswirtschaft entwickelt: Inlandsprodukt, Sozialprodukt, Volkseinkommen; Entstehung, Verwendung und Verteilung des Sozialproduktes, Zahlungsbilanz, Vermögensrechnung, Gesamtwirtschaftliche Indikatoren, Input-Output-Rechnung, Ökobilanz und die historischen Entwicklungsschritte, die zur modernen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung geführt haben.

Additional info for Biosoziologie

Example text

Zu diesem Zweck ist es notwendig, auch den Begriff der Phytoz6nose zu klaren, der in verschiedener Art und Weise gebraucht wird. Die Vegetationskunde, von ALEXANDER VON HUMBOLDT (1807) als ein eigener Zweig der Botanik gegriindet, zeigte in ihrer Entwicklung verschiedene Auffassungen und Richtungen, deren Vereinigung das Ziel ist. Die einfachste Definition der Phytoz6nose, der Pflanzengemeinschaft als einer regelmaBig wiederkehrenden Artenverbindung ist zu weit und kann das Problem der Kongruenz der Phytoz6nose mit der Biogeoz6nose nicht aufdecken.

Die Homogenitat und 5. bei Vegetationseinheiten im Range einer Assoziation auch die Art der Untergliederung. Zu diesem Zweck muB die kleinste, nach soziologischen Merkmalen ausgeschiedene Vegetationseinheit auf die Homogenitat der anderen Komponenten der Biogeoz6nose untersucht werden. Stehen die faunistischen Untersuchungen noch im "Anfang", so sind 16 wir doch in der Lage, mit den Methoden der modernen Standortserkundung, den iibrigen abiotischen Teilkomplex im wesentlichen zu erfassen. Treten signifikante Standortsunterschiede bei ahnlichen Artmachtigkeitsunterschieden in der Vegetation auf, so ist als akzessorisches Merkmal das der Artmachtigkeit heranzuziehen.

242. Washington 1916. - Plant indicators. The relation of plant communities to process and practice. - Ibid. 290. Washington 1920. - Plant succession and indicators. - New York 1928. U. SHELFORD, V. : Bio-Ecology. - New York 1939. DICE, L. : Natural communities. - Ann Arbor 1952.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 34 votes