Download Besteuerung und Unternehmensführung by Prof. Dr. Lutz Fischer (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.) PDF

By Prof. Dr. Lutz Fischer (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)

Show description

Read or Download Besteuerung und Unternehmensführung PDF

Best german_13 books

Extra resources for Besteuerung und Unternehmensführung

Example text

Es zeigen sich also bei der Finanzierungsplanung zwischen den Wirkungen der Einkommensteuer und denen der übrigen Steuern kompensatorische Effekte: bewirken die Steuern (3) bis (7) eine Substitution von Eigen- zu Fremdkapital, so wird diese Entwicklung durch einen Trend bei der Einkommensteuer abgeschwächt. Daß der "Einkommensteuertrend" (hin zum Eigenkapital) unter keinen Umständen die Oberhand gewinnen kann, zeigt folgende Überlegung: jede D-Mark Steuern (3) bis (7) mindert die Vorteilheftigkeit meiner Investition um einen Punkt.

Steuerlich bedingtes Substitutionspotential nach ES!. ) Nur scheinbar zeigt unsere Tabelle das Gegenteil: bei Eigenfinanzierung ist die Kapitalwertminderung in Zeile (8) um die Kapitalwerterhöhung in Zeile (2) zu korrigieren. 52 G. Wöhe/U. Döring Wir halten fest: in welche Richtung die durch die übrigen Steuern ausgelösten Substitutionswirkungen bei der Auswahl der Produktionsfaktoren auch· gehen mögen, sie werden durch die Einkommensteuer abgeschwächt. Zeile 9: NeHokapitalwert Der hier unterstellten unt~rnehmerischen Zielsetzung zufolge steht der Nettokapitalwert im Zentrum aller Planungsüberlegungen.

Wöhe/U. Döring noch erhöht, da die Ausschüttungspolitik die Höhe der Steuerbelastung beeinflußt und damit die Ansprüche an die Höhe des zu überwälzenden Betrages variiert. Wenn beim Leser zuweilen der Eindruck erweckt wird, die Lösung von Planungsaufgaben lasse sich mit Hilfe modellmäßiger Ansätze so spielerisch leicht und bestechend genau herbeiführen, dann erscheint es angezeigt, sein unbegrenztes Zutrauen in die Leistungsfähigkeit modellmäßiger Analyse durch den Hinweis zu relativieren, daß in Modellansätzen, auch in Simultanansätzen, eine Lösung manchmal nur vorgetäuscht wird, da die eben angedeuteten ökonomischen Probleme nicht gelöst, ja nicht einmal erwähnt, sondern geräuschlos in die Prämissen verbannt werden.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 48 votes