Download Beschleunigung von Marktprozessen: Modellgestützte Analyse by Kai Gruner PDF

By Kai Gruner

Dr. Kai Gruner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. okay. Backhaus am Betriebswirtschaftlichen Institut für Anlagen und Systemtechnologien der Universität Münster.

Show description

Read Online or Download Beschleunigung von Marktprozessen: Modellgestützte Analyse von Einflußfaktoren und Auswirkungen PDF

Similar german_9 books

Schmalenbachs Dynamische Bilanz: Darstellung, Kritik und Antikritik

Schmalenbachs "Dynamische Bilanz" erlebte Ende des Jahres 1953 ihre eleven. Auf­ lage, und das obwohl - oder vielleicht gerade weil - es sich bei ihr um das wohl umstrittenste betriebswirtschaftliche Buch überhaupt handelt. Der Umfang der Kritik an diesem Buch stellt wirklich, wie Schmalenbach einmal schreibt, einen Rekord dar.

Normensetzung für die Rechnungslegung: Bisherige Ausgestaltung und mögliche Fortentwicklung in Deutschland

Durch die Bemühungen um eine internationale Harmonisierung der Rechnungslegung wächst der Einfluß der US-amerikanischen Vorschriften und der Normen des foreign Accounting criteria Committee auf die Erstellung von Konzernabschlüssen deutscher Unternehmen. Karin Breidenbach untersucht, ob und inwiefern der deutsche Normensetzungsprozeß für die Rechnungslegung geändert werden sollte, um die Anwendung der genannten Normen zu ermöglichen und den Einfluß der betroffenen Gruppen zu verbessern.

Die „Fivelgoer“ Handschrift

Die einleitenden Kapitel dieser Arbeit sind hauptsächlich in den Jahren I966-68 geschrieben worden; die Entstehung des Textabdruckes und der Übersetzung jedoch liegt viel weiter zurück: sie wurden I958 begonnen und I962 zusammen mit einer kurzgefaßten Einleitung dem Germanistischen Institut der Universität U psala als Lizentiatsarbeit eingereicht.

Additional info for Beschleunigung von Marktprozessen: Modellgestützte Analyse von Einflußfaktoren und Auswirkungen

Sample text

Die Geschwindigkeit der Vermarktungsprozesse bezieht sich auf Unternehmensebene folglich auf die zeitliche Relation der Produkte zueinander. Ein Beispiel für eine stattfindende Beschleunigung wäre die Verkürzung der Zeitintervalle, in denen die Produkte aufeinander folgen. Falls nun auf einem Markt mehrere Anbieter tätig sind, wird sich aus den Geschwindigkeiten der einzelnen Produkte und Unternehmen ein Tempo des gesamten Marktes herausbilden. Das Vermarktungstempo eines gesamten Marktes stellt ein sehr hohes Aggregations- und Abstraktionsniveau dar.

14 Vgl. zum Begriff des strategischen Fensters ABELL, D. (1978), S. 21 ff. 15 Vgl. B. /GROSS, N. (1995), S. /WEIBER, R. ) (1993), S. 56. 16 17 Vgl. PFEIFFER, W. et al. (1989), S. 45 und 47. Vgl. B. -F. von (1994), insbesondere S. /BONUS, H. M. (1992), S. ; DEUTSCH, C. (1993), S. /COMMANDEUR, H. (1995), S. ; SCHNEIDER, M. (1993), S. ; SCHUPPERT, D. etal. /WEBBER, A. (1993), S. 93 ff. -4- Produkte in Zukunft wieder zu verlängern, 18 besonders hervorzuheben, da in der Vergangenheit insbesondere japanische Unternehmen Beschleunigungsmaßnahmen vorteilhaft beurteilten.

Aufbauend auf den Ergebnissen werden Ansätze für strategische Implikationen für die Marktverhaltensweise von Unternehmen abgeleitet. Es sei bereits an dieser Stelle angemerkt, daß es bei den Simulationen um das Aufzeigen grundsätzlicher Wirkungsmechanismen und -zusammenhänge geht, mit dem Ziel, das Verständnis der Vorgänge bei einer Beschleunigung der Marktprozesse zu erhöhen. Die Simulationsergebnisse haben somit Tendenzcharakter und erheben keinen Anspruch auf empirische Validität. Die Arbeit schließt im sechsten Kapitel mit einer Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse und einem Ausblick auf Forschungstlitigkeiten, die für ein weiteres Verständnis der Zusammenhänge und Vorgänge bei der Beschleunigung von Marktprozessen wichtig erscheinen.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 8 votes