Download Beitrag zur Veredelung von Fetten und Ölen by Prof. Dr. Dr. h. c. Dr. E. h. Hans Paul Kaufmann, Dr. rer. PDF

By Prof. Dr. Dr. h. c. Dr. E. h. Hans Paul Kaufmann, Dr. rer. nat. Bernhard Grothues (auth.)

Show description

Read or Download Beitrag zur Veredelung von Fetten und Ölen PDF

Best german_9 books

Schmalenbachs Dynamische Bilanz: Darstellung, Kritik und Antikritik

Schmalenbachs "Dynamische Bilanz" erlebte Ende des Jahres 1953 ihre eleven. Auf­ lage, und das obwohl - oder vielleicht gerade weil - es sich bei ihr um das wohl umstrittenste betriebswirtschaftliche Buch überhaupt handelt. Der Umfang der Kritik an diesem Buch stellt wirklich, wie Schmalenbach einmal schreibt, einen Rekord dar.

Normensetzung für die Rechnungslegung: Bisherige Ausgestaltung und mögliche Fortentwicklung in Deutschland

Durch die Bemühungen um eine internationale Harmonisierung der Rechnungslegung wächst der Einfluß der US-amerikanischen Vorschriften und der Normen des overseas Accounting criteria Committee auf die Erstellung von Konzernabschlüssen deutscher Unternehmen. Karin Breidenbach untersucht, ob und inwiefern der deutsche Normensetzungsprozeß für die Rechnungslegung geändert werden sollte, um die Anwendung der genannten Normen zu ermöglichen und den Einfluß der betroffenen Gruppen zu verbessern.

Die „Fivelgoer“ Handschrift

Die einleitenden Kapitel dieser Arbeit sind hauptsächlich in den Jahren I966-68 geschrieben worden; die Entstehung des Textabdruckes und der Übersetzung jedoch liegt viel weiter zurück: sie wurden I958 begonnen und I962 zusammen mit einer kurzgefaßten Einleitung dem Germanistischen Institut der Universität U psala als Lizentiatsarbeit eingereicht.

Extra resources for Beitrag zur Veredelung von Fetten und Ölen

Example text

Längc ({oLl 11 _ Abb. 7 IR-Spektrum von Triolein Es muß aber darauf hingewiesen werden, daß die Erfassungsgrenze für Elaidinsäure durch die IR-Analyse bei einigen Prozenten liegt. Auch die in Tab. 2 genannten Sojaöl-Proben wurden auf einen Gehalt an transFettsäuren untersucht. Für keine der Proben war bei 10,3 [L eine deutliche Absorption festzustellen (Abb. 8). Eine im Spektrum des mit Aluminium-isopropylat umgeesterten Sojaöls bei 9 [L (1120 K) auftretende Absorptionsbande war auf geringe Mengen Isopropanol zurückzuführen.

SojoölII: Die bei 150°C hergestellten Proben zeigten gegenüber dem Ausgangsöl eine dunklere Färbung. Die Meßergebnisse sind in Tab. 6 zusammengestellt. In diesem dritten Versuch sind eindeutig geringe Änderungen der Meßwerte festzustellen. Die Jodzahl sinkt um etwa zwei Einheiten. Brechungsindex und Viskosität steigen entsprechend, und zwar erstere um etwa 0,001 Einheiten, letztere um etwa 6 (cst). Dieses Ergebnis deutet auf eine Polymerisation hin. Tab. ] 6 15,5 19 23 28,5 14 28 28 42 JZ SZ OHZ 129,8 128,5 128,1 126,5 127,5 127,3 0,2 0,5 0,5 0,6 0,6 0,6 10 10 8 9 12 8 nD 20 0 1,47511 580 588 614 603 605 Viskosität 1120 [cst] 0 62,24 65,57 66,27 69,30 69,12 69,19 Die vorstehend beschriebenen Versuche sind teilweise absichtlich unter schärferen Bedingungen durchgeführt worden, als sie bei der industriellen U mesterung üblich sind.

D: ... \ ' , ... , , ... ' \ " IV '~ ' -, ... ' 1I -, III 12 4 4 Abb. ] Zeitliche Änderung der Peroxydzahl ve rschiedener Fette beim E rhitzen auf 150° C in 0,5 cm Schichtdicke (Bezifferung wie in Abb. 12) an reaktionsfähiger Substanz ausreicht, um, durch Diffusion oder Wärmekonvektion an die Fett-Oberfläche gebracht, mit dem Sauerstoff zu reagieren und die Verluste durch Peroxyd-Zersetzung gerade zu kompensieren. Ist dieser Gehalt an leicht oxydabler Substanz verbraucht, so muß die Peroxydzahl notwendigerweise absinken.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 3 votes